Beschäftigung als Seemann

Meine soziale Sicherheit als Seemann

Seeleute sind Personen die beschäftigt werden auf einem Seeschiff in Ausführung eines Arbeitsvertrages zum Schiffahrtsdienst mit einem Reeder der Handelsmarine.

Sie fallen nicht unter das allgemeine System der sozialen Sicherheit sondern unter einem spezifischen System.

Was machen die verschiedene Einrichtungen der sozialen Sicherheit?

Das LSS ist verantwortlich für:

  • die Erfassung und Überprüfung der Sozialversicherungserklärungen,
  • die Eintreibung der Sozialversicherungsbeiträge,
  • die Verwaltung der Poolliste und
  • die Gewährung der Überbrückungsbeihilfe und der Entschädigung für Ausbildungsfahrt.

Die HKIV ist verantwortlich für:

  • die Kranken- und Invalidenversicherung,
  • den sozialen Dienst und
  • die Gewährung und die Zahlung der „Ergänzungsentschädigung für Fahrten in Kriegszeiten“.

Der Föderale Pensionsdienst (FPD) ist für die Zuweisung und Auszahlung der Alters- und Hinterbliebenenpension verantwortlich.

Fedris hütet die Arbeitnehmerrechte bei Berufsrisiken:

  • Arbeitsunfälle und
  • Berufskrankheiten.

FAMIFED gewährt den Seefahrenden ihr Kindergeld